Grundumsatz berechnen

Für Menschen, die abnehmen möchten oder viel Sport treiben, ist es wichtig zu wissen, wie hoch ihr Grundumsatz ist. Was mit Grundumsatz gemeint und wie er zu berechnen ist, wird auf unserer Seite erklärt.

Grundumsatz – Was ist das?

Mit dem Grundumsatz wird die Energie bezeichnet, die der Körper täglich und im Ruhezustand benötigt. Der Grundumsatz beschreibt den Energiebedarf der notwendig ist, damit essenzielle Körperfunktionen, wie Atmung, Herztätigkeit, Stoffwechsel und Verdauung, aufrechterhalten bleiben.

Der Grundumsatz ist je nach Geschlecht und Alter unterschiedlich hoch. Zudem spielt es für die Höhe des Grundumsatzes eine Rolle, wie körperlich aktiv eine Person ist. Sportler haben beispielsweise einen höheren Grundumsatz als Menschen, die keinen Sport treiben oder sich nur wenig bewegen.

Wer abnehmen möchte, sollte seinen Grundumsatz berechnen, damit er weiß, wie viele Kalorien er täglich zu sich nehmen kann, um auf gesunde und langfristige Weise Körpergewicht zu reduzieren.

Grundumsatz berechnen

Nach der Harris-Benedict-Formel wird der Grundumsatz folgendermaßen ermittelt:

Für Frauen:

655,1 + (9,6 x Körpergewicht in Kilogramm) + (1,8 x Körpergröße in Zentimeter) – (4,7 x Alter)= Grundumsatz

Beispielrechnung: Das Körpergewicht beträgt 65 Kilogramm und die Frau ist 1,60 m groß und 35 Jahre alt

655,1 + (9,6 x 65) + (1,8 x 160) – (4,7 x 35) = Grundumsatz

655,1 + 624 + 288 – 164,5 = Grundumsatz

1402,6 kcal = Grundumsatz

Für Männer:

66,47 + (13,7 x Körpergewicht in Kilogramm) + (5 x Körpergröße in Zentimeter) – (6,8 x Alter) = Grundumsatz

Beispielrechnung: Das Körpergewicht beträgt 80 Kilogramm und der Mann ist 1,70 m groß und 45 Jahre alt

66,47 + (13,7 x 80) + (5 x 170) – (6,8 x 45) = Grundumsatz

66,47 + 1096 + 850 – 306 = Grundumsatz

1706,47 kcal = Grundumsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *